VORZEITIGER SAMENERGUSS stoppen! [Tipps]

VORZEITIGER SAMENERGUSS betrifft mehr Männer, als man allgemein erwarten würde und für viele wird dieser zu einem echten Problem. Studien sprechen von 10 bis 20 % aller Männer, die von einer frühzeitigen Ejakulation betroffen sind.

Der vorzeitige Samenerguss zeigt sich dabei bei den Betroffenen unterschiedlich. Manche kommen bereits beim Vorspiel zum Orgasmus, andere beim eindringen in die Partnerin und wiederum andere nach kurzer Zeit beim Sex. Die Folgen sind z.B., dass der Sex für das Paar wenig Spaß macht, dass der Mann sich unzulänglich fühlt und, dass seine Partnerin keine Befriedigung erlangt. Kommt der vorzeitige Samenerguss oft vor, macht sich der Mann immer mehr Druck, möglicherweise auch mit der Angst im Hinterkopf, seine Frau zu verlieren, wenn er es dauerhaft einfach nicht „bringt“.

Es gibt aber verschiedene Lösungen und Tipps, mit denen Betroffene das Problem des vorzeitigen Samenerguss eindämmen oder ganz verschwinden lassen können. Zunächst mal sollte man versuchen Druck und Stress vor und bei dem Sex gänzlich zu vermeiden. Sex ist kein Leistungssport. Wenn das Problem häufiger auftritt, sollte man auf jeden Fall mit der Partnerin reden und gemeinsam eine Lösung suchen. Ein Ansatz wäre herauszufinden, was so erregend für den Mann ist, dass er immer vorzeitig kommt. Es bietet sich dann auch an, dass der Mann sich beim Vorspiel erstmal nur um die Frau kümmert, um eine Art Erregungsgleichstand zu erreichen. Beim Sex selber kann man nach Stellungen Ausschau halten, die den Mann zunächst mal nicht so sehr erregen, dass er gleich zum Orgasmus kommt. Vielleicht hilft auch vor dem Sex ein Glas Wein oder Bier. Dadurch werden viele Männer entspannter, bekommen den Kopf frei und eventuell bleibt der vorzeitige Samenerguss dann aus. Eine andere Möglichkeit ist, es mit Gleitmitteln beim Sex zu probieren. Dadurch verringert sich die Reibung und damit die Stimulation für den Mann zeitweise. Ähnliches kann auch mit Kondomen erreicht werden – der Mann spürt etwas weniger und kommt dadurch mitunter nicht so schnell zum Orgasmus.

Wenn ihr von dem Problem des vorzeitigen Samenergusses betroffen seid, dann geht es langsam an beim Sex mit eurer Partnerin und legt viele Pausen ein. Wenn ihr merkt, die Erregung wächst zu sehr an, dann pausiert. Macht euch keinen Druck, es gibt auch andere Wege eure Partnerin zu befriedigen, z.B. mit der Hand oder dem Mund. Dann fällt der Stress von euch ab, dass ihr „funktionieren“ müsst oder sie enttäuschen könntet. Wenn der vorzeitige Samenerguss aber über längere Zeit auftritt und keine anderen Methoden helfen, dann empfiehlt sich ein Gespräch mit einem Sexualtherapeuten. Ein einfaches Beratungsgespräch kann da schon viel bewirken.


frühzeitigen Ejakulation, stoppen, Tipps, Vorzeitiger Samenerguss,

Powered by WP. Designed by elogi.